Artikel

Le Chasselas - Eine Rebsorte unverkennbar aus der Genferseeregion

Le Chasselas

 

Eine Rebsorte unverkennbar aus der Genferseeregion

 

Chasselas ist eine der am häufigsten angebauten Weissweintraubensorten der Welt, allerdings wird sie selten zu Chasselas-Wein vinifiziert. Man findet diese Sorte tatsächlich häufiger als Tafeltraube, als Traubensaft oder als Verschnitt in Weinen, in denen sie ihren Namen und ihre Seele verliert. Nur einige Regionen bilden da die Ausnahme. Hierzu zählen die Westschweiz und insbesondere der Kanton Waadt.

de

Aufsteigende Perlen

Aufsteigende Perlen

Auf dem seit Jahren stark wachsenden Schweizer Schaumweinmarkt ist Genf dank starker Marken eine feste Grösse.

Die Ergebnisse des Grand Prix du Vin Suisse 2020 zeigen besser als lange Reden, wie hoch das Know-how der Genfer Winzer in Sachen Schaumweine inzwischen ist. Denn drei der sechs Finalisten in der Kategorie «Schaumweine» des landesweiten Wettbewerbs kommen aus dem Kanton ganz im Westen der Schweiz.

de

Harmonie von Speisen und Wein- Blauburgunder aus Neuenburg

Neuenburger Kapaunpäckchen mit Morcheln

Für circa 10 Personen

3,5 kg Kapaun aus Ponts-de-Martel – 1,8 dl Doppelrahm (für die Füllung)– 4 dl Dpèèelrahm (Für die Soße) – 100 gr Butter – 4 Eiweiß – 50 gr Knoblauch und Zwiebeln – 100 gr getrocknete Morcheln – 0,5 dl Pinot-Trester – eine Prise gemahlener Koriander –eine Prise Muskatnuss – 1 dl Weißwein – 300 gr Karotte, Zwiebel und Sellerie (für den Soßenfond) – 20 gr flache Petersilie (für den Soßenfond) – Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Belieben

de

Harmonie von Speisen & Wein - Petite arvine aus Wallis

Mit Fleur de Sel aus den Salzwiesen von Ifaty (Madagaskar) mit Zitronenzesten verfeinerte Streifenbrasse auf Würfeln vom Butternutkürbis

Die Zitronenzesten erinnern an die Frische der Petite Arvine. Die Würfel vom Butternutkürbis sind Vorboten der kälteren Jahreszeit.

Vorspeise für 4 Personen

4 Filets von der Streifenbrasse zu je 80 g – 1 Butternutkürbis – 1 dl Gemüsebrühe – natives Olivenöl – feinste Meersalzflocken aus Madagaskar mit Zitronenzesten – Koriandersamen – getrocknete Zitronenzesten

de

Die Deutschweizer Weinberge

Kennen Sie die Deutschschweizer Weinberge ?

Mit einer Rebfläche von 2800 Hektaren ist die Deutschschweiz die drittgrösste Weinbaugebiet der Schweiz und auch das abwechslungsreichste. Denn die Region Deutschschweiz besteht aus nicht weniger als 19 Kantonen und einem weitgefächerten Strauss von Unterregionen und «Terroirs», die dem Wein einen individuellen Ausdruck verleiht. Unübertroffen ist aber vor allem die Vielfalt an Rebsorten, welche bei uns erstklassige Weine hervorbringen.

de

Eine Degustation von Schweizer Wein mit der deutschen Meininger-Redaktion

Im Rahmen der in Düsseldorf (D) stattfindenden ProWein 2021, organisierte die SWP eine Pressereise mit mehreren Journalisten der Meininger-Redaktion, um die Bekanntheit von Schweizer Wein in Deutschland noch mehr zu fördern. Drei Tage lang wurde entdeckt und probiert. Ihre Sinne wurden geweckt, und zwar ohne Wenn und Aber: mit Schweizer Wein.

de

Reben im Herzen der Alpen

Die von der Alpenbildung geprägte Topographie der Schweiz hat eine Vielzahl von Bodentypen und Mikroklimata hervorgebracht. Die Unterschiede - in Bezug auf Böden, Weinbau, Rebsorten und klimatische Bedingungen - zwischen einer Domaine in Fully im Wallis und ihrer Kollegin in Epesses, im Herzen des Lavaux, sind viel grösser als die Gemeinsamkeiten. Und doch trennen diese beiden Weinbaudörfer nur etwa 50 Kilometer.

de

Die Weinkeller öffnen im August für Sie !

In diesem Jahr finden die traditionellen offenen Weinkeller im August statt. Genf lädt Sie jeden Samstag ein, die Weinkeller zu entdecken. Die deutschschweizerischen Weinkeller sind am Wochenende vom 1. bis 2. August geöffnet. Im Wallis begrüssen Sie die Winzer vom 28. bis 30. August! Diese Veranstaltungen laden Sie ein, eine Region zu entdecken, einen Moment mit der Familie oder Freunden zu verbringen und diejenigen kennen zu lernen, die Ihren Wein, ein Qualitätsprodukt, herstellen.

de