Mitteilung

Neuchâtel non-filtré: Der Jahrgang 2019 ist ausgewogen und komplex

Der erste Schweizer Wein des Jahres, der Neuchâtel Non Filtré 2019, kommt traditionsgemäss am dritten Januar-Mittwoch in den Handel. In diesem Jahr ist das der 15. und 16. Januar 2020. Dieser naturtrübe Chasselas überrascht als Botschafter der Neuenburger Weine durch seine Frische und Rundheit. Weit entfernt von den üblichen Eigenschaften dieser Rebsorte entfaltet er je nach Terroir fruchtige oder mineralische Aromen und manchmal sogar eine exotische Würze.

de

Die Erfolgsgeschichte der international ausgezeichneten Agroscope Rebsorte Divico

Im Jahr 1996 lancierte Agroscope ein Züchtungsprogramm für Rebsorten, die über eine natürliche Resistenz gegenüber echtem und falschem Mehltau sowie gegenüber Graufäule verfügen. Klassische Rebsorten sind empfindlich auf Krankheiten und machen zahlreiche Pflanzenschutzbehandlungen notwendig, um eine qualitativ hochstehende Produktion gewährleisten zu können. Im Gegensatz dazu lässt sich bei den neuen Rebsorten der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln drastisch reduzieren.

de

Die virtuelle Preisverleihung 2020 der OIV

Die Internationale Organisation für Rebe und Wein präsentierte am Donnerstagabend die Liste der Preisträger der Ausgabe 2020 der OIV-Preise.

Websites hielten aufgrund der Qualität der prämierten Publikationen einen bemerkenswerten Einzug in die Siegerliste des OIV-Preises.

Vier Verlage erhielten die Anerkennung der Jury des OIV-Preises 2020 für ihre rigorose redaktionelle Arbeit, die dem Thema Rebe und Wein gewidmet war.

de

Auszeichnung der acht Besten Walliser Weine per Live-stream Internet

15. Zeremonie zur Verleihung der Etoile du Valais

Die Etoiles du Valais 2020 werden am frühen Abend des 25. November im Rahmen einer direkt über die sozialen Medien ausgestrahlten Zeremonie verliehen. Auch in diesem Jahr stehen dabei die acht beim Referenzwettbewerb „Sélection des Vins du Valais“ gekürten Spitzenweine im Rampenlicht. Die Auszeichnung Swiss Wine geht an den Syrah der Weinkellerei Jean-Marie Pont.

de