Aktuelles

Reben im Herzen den Alpen

  • Freitag 11 September 2020
Quelle /
Swiss Wine Promotion

Die von der Alpenbildung geprägte Topographie der Schweiz hat eine Vielzahl von Bodentypen und Mikroklimata hervorgebracht. Die Unterschiede - in Bezug auf Böden, Weinbau, Rebsorten und klimatische Bedingungen - zwischen einer Domaine in Fully im Wallis und ihrer Kollegin in Epesses, im Herzen des Lavaux, sind viel grösser als die Gemeinsamkeiten. Und doch trennen diese beiden Weinbaudörfer nur etwa 50 Kilometer. Die Alpen, der Gebirgszug, der durch das Zusammentreffen der afrikanischen und der europäischen Platte entstanden ist, spielen für mehrere Schweizer Weinbaugebiete eine wesentliche Rolle. Sie überragen die Weinberge des Wallis, des Chablais vaudois, eines Teils des Tessins und Graubündens.

Entdecken Sie diese Weinberge im Herzen der Alpen!

 

 

 


©OVV

Waadt - Yvorne

Am Fusse der Waadtländer Alpen erstreckt sich das AOC-Weingebiet Chablais von Villeneuve bis Bex über rund 590 Hektaren. Das Chablais Vaudois ist mit sonnigen Weinbergen bedeckt und ist voller natürlicher und kultureller Reichtümer. Entdecken Sie diese Region auf dem 23,7 km langen «Sentier des vignes» (Weinbergpfad). Gehen Sie von Yvorne nach Lavey-les-Bains und halten Sie bei den einladenden Weinkellern auf dem Weg an, um die lokalen Weine zu degustieren.

Für weitere Informationen über den Pfad

Verkostung in Yvorne

 

 

 

 

 


©Alpine Weinkultur

Thun - Spiez

Die Weinberge von Spiez gehören zu den höchstgelegenen nördlich der Alpen. Im Berner Oberland schaffen die Brise vom Thunersee, die Alpensonne und der Föhn ein Klima, das einzigartige Weine hervorbringt. Die Weissweine sind frisch und fruchtig, die Rotweine sind elegant und reichhaltig.

An den Berghängen oberhalb von Spiez enthüllt der Erlebnispfad die Geheimnisse der Winzer. Machen Sie auf dem Rückweg einen Halt beim Weingut Spiezer - Alpine Weinkultur, um den lokalen Riesling-Sylvaner oder Pinot Noir zu verkosten.

Für weitere Informationen über den Pfad

Degustation im Spiezer Keller - Alpine Weinkultur

 

 

 

 


©Gialdi Vini

 

Tessin – Bodio/Mendrisio

Besuchen Sie Bodio, im Norden des Tessins, und entdecken Sie die Weinberge der Weinkellerei Gialdi Vini. Um die Weine zu verkosten, verlängern Sie Ihre Reise nach Mendrisio. Dort können Sie sowohl die Weine des Nordens, die strukturierter und charaktervoller sind, und die des Südens, mit etwas mehr Süsse und Eleganz, degustieren.

Verkostung auf dem Weingut Gialdi Vini

 

 

 

 

 


©St.Jodern Kellerei

Wallis – Visperterminen

Die Weinberge von Visperterminen reichen bis zur Höhe von 1'150m und sind die höchstgelegenen Weinberge Europas! Die terrassenförmig angelegten Weinberge bieten Ihnen ein aussergewöhnliches Panorama während Ihrer Wanderung entlang der Strasse zur St. Jodern Kellerei entlang der Bisse de Beitra. Zögern Sie nicht, vor Ihrem Spaziergang im bei der St. Jodern Kellerei anzuhalten, um Heida, eine einzigartige Schweizer Rebsorte, zu entdecken. Amateure und Kenner werden ein unvergessliches Geschmackserlebnis geniessen!

Für weitere Information über den Pfad

 

Verkostung in der St. Jodern Kellerei

 

 

 

 

 


©Schloss Reichenau

 

Graubünden – Reichenau

Entdecken Sie im Rheintal entlang des Flusses die Weinberge der Region Rheintal zwischen Fläsch und Chur. In dieser Region erstrecken sich die Weinberge entlang des Rheins inmitten der alpinen Bergen. In Chur angekommen, wandern Sie weiter zum Weingut von Tscharner auf Schloss Reichenau, wo das Weingut in der 7. Generation geführt wird. Diese historische Stadt am Zusammenfluss des Hinter- und des Vorderrheins bietet Ihnen eine angenehme Pause voller Genuss, in der Sie die Weine von Gian-Battista von Tscharner und ihre Besonderheiten entdecken können.

Für weitere Information über den Pfad

Verkostung auf dem Weingut Von Tscharner – Schloss Reichenau