Aktuelles

Harmonie von Speisen & Wein - Petite arvine aus Wallis

  • Mittwoch 02 Dezember 2020
Quelle /

Mit Fleur de Sel aus den Salzwiesen von Ifaty (Madagaskar) mit Zitronenzesten verfeinerte Streifenbrasse auf Würfeln vom Butternutkürbis

Die Zitronenzesten erinnern an die Frische der Petite Arvine. Die Würfel vom Butternutkürbis sind Vorboten der kälteren Jahreszeit.

Vorspeise für 4 Personen

4 Filets von der Streifenbrasse zu je 80 g – 1 Butternutkürbis – 1 dl Gemüsebrühe – natives Olivenöl – feinste Meersalzflocken aus Madagaskar mit Zitronenzesten – Koriandersamen – getrocknete Zitronenzesten

  • Kürbis schälen und in 2 cm grosse Würfel schneiden.
  • Ofen aufheizen und auf Grillfunktion einstellen.
  • Die Kürbiswürfel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz, Koriander und Pfeffer aus der Mühle würzen. Mit dem Deziliter Brühe ablöschen. Herd abschalten und zugedeckt sanft fertig garen lassen.
  • Die Brassenfilets mit dem Zitronenzesten-Fleur de Sel salzen. Die Fischstücke mit der Hautseite nach oben in eine leicht geölte feuerfeste Backform geben.
  • Mit etwas Olivenöl beträufeln und während 5 Minuten im Ofen grillen. Ofen abschalten, Tür leicht öffnen und während des Vorbereitens der Teller warm halten.
  • Etwas Butternutkürbis mittig auf dem Teller platzieren und die Brassenfilets darauf anrichten. Mit ein paar getrockneten Zitronenzesten und etwas gemahlenem Koriander dekorieren.