Aktuelles

Die Sommeliers sind zurück!

Quelle /

Um die Schweizer Weine in den Vordergrund zu rücken und den Beruf des Sommeliers zur Geltung zu bringen, veranstalten die Schweizer Sommeliers die zweite Ausgabe  des «Swiss Sommeliers Challenge», dessen Ziel es ist Ihnen unsere besten Terroirs in Form von Videoclips zu enthüllen, die von Sommeliers aus der ganzen Welt produziert worden sind.

Die Veranstaltung «Swiss Sommeliers Challenge» wurde 2018 unter Einfluss des Sommeliers Loik Tavernier (Sommelier im Restaurant Châteauvieux 2* Michelin) eingeleitet und hat das Ziel die Schweizer Weinbaulandschaft der Welt zu eröffnen. Letztes Jahr haben nicht weniger als 40 Kandidaten, darunter Paolo Basso – bester Sommelier der Welt 2013 – und zahlreiche andere Sommeliers aus dem Ausland ihren bevorzugten Wein in einem Videoclip gezeigt. Diese neuartige Produktion hat grossen Erfolg bei den Surfern gefunden.

Für die Ausgabe von 2019 haben wir uns mit Claire Mallet verbündet – Le Wine Trotter, um im Zeichen der guten Laune und der Liebe zum Terroir dieses originelle Schaufenster für die Schweizer Weine zu entwickeln.

Das Prinzip des Swiss Sommelier Challenge

Die Fachleute des Weins nehmen ein Video von einer Minute auf, das die Schweizer Weinberge, eine Herkunftsbezeichnung/Region sowie eine kommentierte Weinprobe dieser Herkunftsbezeichnung/Region präsentiert.

  • Bis zum 30. Juni müssen die Videos geschickt werden.
  • Am 15. Juli werden die Videoclips alle gleichzeitig auf dem You Tube Kanal der Sommeliers, im Internet unter swisssommelierschallenge.ch und auf der Facebook Seite der ASSP veröffentlicht.
  • Die Teilnehmer geben die Links auf den Netzwerken der ganzen Welt weiter, um ein Maximum von 
  • « Angesehen» auf You Tube zu erlangen.
  • Am 15. September werden die Zähler angehalten und die Namen der Gewinner werden mitsamt den zugeteilten Losen unserer wertvollen Sponsoren angekündigt.

Achtung ! Dieses Jahr richtet sich der Wettbewerb an die Sommeliers der ganzen Welt sowie an die Fachleute des Weins. Die Winzer oder Angestellten eines Weinguts haben nicht das Recht teilzunehmen, es sei denn, dass sie dazu eingeladen worden sind am Videoclip eines Sommeliers mitzuwirken. Weinliebhaber werden ebenfalls gebeten die Teilnahme zu unterlassen.

Sie finden die Videos 2018 auf dem You Tube Kanal der Sommeliers und auf der Facebook Seite der ASSP

Die Ausgabe 2018 in Zahlen

  • 40 Videos
  • 6 Sprachen
  • 116'685 « Angesehen »
  • 7'690 «Gefällt mir» auf Facebook

Einige  Persönlichkeiten haben ebenfalls  das Ereignis unterstützt:

  • Paolo Basso, bester Sommelier der Welt 2013
  • Myriam Broggi-Praz, beste Schweizer Sommelière 1987
  • Christophe Menozzi, bester Schweizer Sommelier 1999
  • Fabio Miccoli , bester Schweizer Sommelier 2009 und 2013
  • Réza Nahaboo, bester Schweizer Sommelier 2016

 

Für weitere Informationen konsultieren Sie die Webseite Swiss Sommelier Challenge 2019

Zusätzliche Auskünfte : Claire Mallet +41 78 608 35 34, claire@lewinetrotter.ch