Aktuelles

Die Nominierten für den Schweizer Weintourismuspreis 2021 sind bekannt!

Quelle /
Bild: Schweiz Tourismus
Credit: Suisse Tourisme

Die Organisatoren erhielten mehr als 40 Bewerbungen aus der ganzen Schweiz. Die Jury unter dem Vorsitz von Robert Cramer freut sich darauf, aus den 15 Nominierten die Gewinner in den verschiedenen Kategorien am 3. September bekannt zu geben.

In Anbetracht der besonderen Zeit der letzten Monate, freuen sich die Organisatoren über die 40 Bewerbungen. "Nachdem wir unsere Veranstaltungen zweimal verschoben hatten und in einem Kontext von Unsicherheit und Untätigkeit agierten, war die Werbung für die Veranstaltungen und der Aufruf zur Bewerbung nicht ganz einfach ", kommentiert Florent Hermann, Mitorganisator. "Wir sind daher sehr zufrieden mit dieser Zahl, zumal viele Weintourismus-Anbieter nach einem konkreteren Neustart ihrer Aktivitäten in diesem Jahr eine Bewerbung für die Ausgabe 2022 in Betracht ziehen. "Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, muss das weintouristische Angebot seit mindestens einem Jahr bestehen.

 

Die Nominierten für den Schweizer Weintourismuspreis/Best of Wine Tourism 2021 sind:

  • A la découverte de Bellevue en camping car – Domaine de Bellevue - Mont s/Rolle (VD)
  • Abbaye de Salaz (VD)
  • Adrian & Diego Mathier, Nouveau Salquenen (VS)
  • Bio Wine App – Fuger WineQueen (CH)
  • Château de Boudry - L’Atelier du Château (NE)
  • Destination Mont d’Or – Domaine Mont d’Or - Sion (VS)
  • Electrobrunch Winemax – Domaine Bovy – Chexbres (VD)
  • Garden Wine & Slowfood, After work au Château – Portes des Iris Sàrl – Vullierens (VD)
  • Ladies night – Wein Degustation für Frauen – Weingut und B&B Schödler – Villigen (AG)
  • L’Héritier du Vignoble, séjour ludique et gastronomique – Hôtel Chavannes de Bogis (VD)
  • Sleep & Wine by Hostellerie du Château - Hostellerie Château – Rolle (VD)
  • Slow food Travel (VS)
  • Tenuta Castello di Morcote – Morcote (TI)
  • Valais Tour Surprise - Travelise Sàrl – Sierre (VS)
  • Wines & Boat – Léman Dégustation – Genève (GE)

 

Preisverleihung am 3. September in Aigle

Die Gewinner der verschiedenen Kategorien werden am 3. September, nach dem Schweizer Weintourismus-Treffen, bekannt gegeben. Robert Cramer, Präsident der Jury, freut sich auf diesen Moment: "Der Weintourismus ist eindeutig ein starker touristischer Trend der Gegenwart. Dieser Wettbewerb ermöglicht es uns, bestehende Angebote zu kennen und für die breite Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Er bietet einen echten Mehrwert für Weintourismusanbieter, die gerade in diesen schwierigen Zeiten konkrete Unterstützung benötigen. "

Nach der öffentlich zugänglichen Preisverleihung um 16 Uhr haben die Zuschauer die Möglichkeit im Château, die prämierten Weine des Mondial du Chasselas 2021 und lokale Produkte aus der Ehrenregion dieser vierten Ausgabe, dem Mendrisiotto (TI), zu verkosten.

Finden Sie hier die Videopräsentation der Nominierten 2021: https://youtu.be/DE-tbwNLfqI