Aktuelles

Bekanntgabe der Preisträger der 5.Ausgabe des Best Of Wine Tourism

Quelle /
Best Of Wine Tourism, ©OzImages

Die 5. Ausgabe der Schweizer Weintourismustreffen und des nationalen Wettbewerbs «Best Of Wine Tourism» fand am Freitag, den 2. September im Château d'Aigle in Aigle (VD) statt. Diese Veranstaltung brachten Fachleute und Interessierte aus der Branche in einem vollbesetzten Saal zusammen. Die Schweizer Weintourismustreffen standen im Zeichen der Gastronomie und des interregionalen Zusammenschlusses. Die «Best Of Wine Tourism» zeichnete sieben Schweizer Weintourismus-Erfahrungen aus. Favorit für die Jury war das «The First Wine Hotel in Ticino» – Conca Bella Boutique Hotel in Vacallo, Tessin, das den Preis «Terre & Nature» gewann.

Ein Tag, zwei Events, ein Ziel: die Förderung von Synergien rund um den Weintourismus in der Schweiz!

Das Hauptthema des diesjährigen Schweizer Weintourismustreffens war die Gastronomie und die interregionale Vereinigung. Der Tag wurde mit einer Ansprache von dem waadtländischen Staatsrat Frédéric Borloz eröffnet. In den Vorträgen und Workshops wurde die bedeutende Rolle der Gastronomie bei der Entwicklung des Weintourismus hervorgehoben. «Je mehr lokale Produkte ihren Eingang in die Gastronomie finden, desto mehr wird unser Land als vollwertiges Urlaubsziel für Gourmets wahrgenommen», kommentierte Gilles Meystre, Vorstandsmitglied von GastroSuisse und Schweiz Tourismus.

Anlässlich dieses Tages kamen alle an der Swiss Wine Tour teilnehmenden Regionen zusammen, um den Willen der Marktakteure zu symbolisieren, sich zusammenzuschliessen und ein landesweites Angebot zu entwickeln. Es wurde die Vermarktung eines exklusiven interregionalen Produkts angekündigt. Dieses Produkt wird im Frühjahr 2023 auf der Buchungsplattform www.swisswinetour.com zum Verkauf angeboten.

Im Anschluss an die Treffen konnten die Teilnehmer beim Mittagessen Weine und lokale Produkte aus der Region Aigle degustieren, während ein Apéro nach der Zeremonie dem Publikum Gelegenheit bot, Weine aus allen sechs Schweizer Weinregionen zu entdecken, sowie Weine, die bei der letzten Ausgabe des Mondial du Chasselas prämiert wurden.

Der Wettbewerb «Best of Wine Tourism», eine Auszeichnung für Innovation

Seit 2021 wurde die Bezeichnung «Prix Suisse de l’oenotourisme» durch «Best Of Wine Tourism», ersetzt, um die Anforderungen des internationalen Netzwerks der Great Wine Capitals zu erfüllen, dem die Stadt Lausanne seit 2018 angehört.

Die Siegerliste des regionalen «Best Of Wine Tourism» zeigt den Reichtum und die Vielfalt des Schweizer Angebots in diesem Bereich. «Wir freuen uns, jedes Jahr ein immer innovativeres Weintourismusangebot zu entdecken, das zunehmend von anderen Akteuren als dem Weinbau getragen wird», so Robert Cramer, Vorsitzender der Jury. «Dies zeigt das noch nicht ausgeschöpfte Potenzial des branchenübergreifenden und interregionalen Verbandes».

Die Angebote «A la Découverte des Titans» (Provins- Valais), «Vignes & Culture» (Agence ACP – mit Sitz in Neuenburg), «Escape Game au cœur du vignoble genevois» (La Cave de Genève - Genf), «La Vigne Swiss Wine Therapy» (Travel Factory Sàrl – Waadt), «The First Wine Hotel in Ticino» (Conca Bella Boutique Hotel à Vacallo – Tessin), «Tavolata im Naturpark Pfyn-Finges» (Naturpark Pfyn-Finges in Salgesch – Wallis) und der Cave Ardévaz,(Familie Boven in St-Pierre-de-Clages – Wallis), gewannen jeweils die Preise in den Kategorien Architektur/Landschaft, Kunst/Kultur, Entdeckung/Innovation, Umwelt/Entwicklung, Gastronomie/Hotellerie, Dienstleistungen/Organisation und Winzer des Terroirs. Ein Ehrenpreis wurde auch der Domaine Bovy in Chexbres (VD) für ihre bahnbrechenden önotouristischen Aktivitäten und Angebote verliehen.

Der Preis Terre & Nature wurde für das beliebteste Angebot unter allen eingereichten Angeboten vergeben. Der Gewinner dieser Ausgabe ist «The First Wine Hotel in Ticino» - Conca Bella Boutique Hotel in Vacallo im Tessin.

Die Gewinner wurden von einer Fachjury und einer Publikumsjury aus über 40 Einsendungen von Bewerbern aus der ganzen Schweiz ausgewählt. Durch die Aufnahme von Lausanne in das Netzwerk der Great Wine Capitals (GWC) haben die Gewinner der verschiedenen Kategorien der Schweizer «Regional Best Of Wine Tourism» die Möglichkeit, automatisch am internationalen Wettbewerb «Global Best Of Wine Tourism» teilzunehmen - ein Titel, der das beste Schweizer Angebot unter den Gewinnern der Kategorien des nationalen Wettbewerbs auszeichnet. Die Ergebnisse dieses Wettbewerbs werden auf der Gala der nächsten Generalversammlung des Great Wine Capitals Netzwerks am 3. November in Mendoza (Argentinien) bekannt gegeben.

Die Generalversammlung von Great Wine Capitals und die Verleihung der Best Of Wine Tourism 2023

Lausanne wird die Ehre haben, die jährliche Generalversammlung der Great Wine Capitals im Oktober 2023 zu beherbergen. Bei diesem internationalen Treffen wird der «Best Of Wine Tourism» verliehen. Eine grossartige Gelegenheit, um zu zeigen, dass die Schweiz ihren Platz auf der Weltkarte der prestigeträchtigen Weintourismusziele mehr als verdient hat.